MapNews
Veranstaltungen
www.topographen.de
Profil
Abmelden
Icon
Kommunikation über die Raum-Zeit-Matrix Berlin, Germany

 
10.11. 2005, 19.30 Uhr
Mitte Museum am Gesundbrunnen, Pankstr. 47, 13357 Berlin



„Streik aller gegen den Krieg“
Aus Leben und Werk Armin T. Wegners

Lesung und Vortrag von Christoph Haacker

Die pazifistische Einstellung Armin T. Wegners (1886-1978) entstand auf den Schlachtfeldern des I.Weltkrieges. Erschütternde Erfahrungen als Sanitäter ließen ihn noch im Krieg zum überzeugten Pazifisten werden. Das Massaker an den Armeniern im Osmanischen Reich, das er als Augenzeuge miterlebte, prangerte Wegner in mehreren offenen Briefen an, die auch im Ausland Betroffenheit auslösten.
Der erfolgreiche Reiseschriftsteller hielt auch in den 1920-/30er Jahren an seinem pazifistisch-sozialen Engagement im von ihm mitgegründeten Berliner Bund der Kriegsdienstgegner fest. Sein konsequentes Eintreten für Abrüstung und Verständigung sowie ein offener Protest gegen die ersten Judenverfolgungen des NS-Regimes brachten Wegner schließlich KZ-Haft ein. 1937 gelang ihm die Flucht die ihn über mehrere Stationen nach Italien führte, wo er bis zu seinem Tod lebte.

Der Vortrag von Christoph Haacker, Wuppertal, bietet Einblicke in Leben und Werk Armin T. Wegners insbesondere seiner Berliner Jahre.


Eintritt frei
 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma